Ergebnisse filtern

Sterilisieren

Moderne Autoklaven und verschiedenes Zubehör für Ihren individuellen Anspruch.

  1. Seite:
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. ...
  8. 19

Die empfohlene und daher meistgenutzte Sterilisationsart bei der Aufbereitung von Medizinprodukten ist die Dampfsterilisation. Zusätzlich ist die Sterilisation mit Ethylenoxid, Formaldehyd, Heißluft oder Plasma möglich. In speziellen Bereichen wird die Gamma-Strahlen-Sterilisation angewandt.

Autoklaven der Klasse B werden zur Sterilisation aller verpackten und unverpackten Medizinprodukte, Hohlkörper und porösen Materialien, unabhängig von deren Komplexität, genutzt. Das fraktionierte Vakuumverfahren ermöglicht die Sterilisation von englumigen Hohlkörperinstrumenten, wie beispielsweise Hand- und Winkelstücken.

Autoklaven der Klasse N werden zur Sterilisation unverpackter und massiver Medizinprodukte genutzt und kommen daher meistens in Industrie und Labor und seltener in Arztpraxen vor.

Autoklaven der Klasse S werden zur Sterilisation von einfach und mehrfach verpackten Instrumenten, porösen Produkten und Kleinteilen, massiven Instrumenten und einfachen Hohlkörpern (Gelenkinstrumente wie Scheren und Klemmen) genutzt. Klasse S-Autoklaven sind optimal für Praxen, die keine Hohlkörper aufbereiten.

Laborautoklaven werden im Industrie- und Pharmabereich eingesetzt, um Flüssigkeiten und Festkörper zu sterilisieren oder Abfälle und biologische Gefahrstoffe zu dekontaminieren. Sie sind in vielen Größenausführungen sowie als Tisch- oder Standgerät erhältlich und können oft mit umfassenden Funktionalitäten, passend zum jeweiligen Labor, ausgestattet werden.

Gase und Flüssigkeiten dehnen sich normalerweise bei Hitze aus. Dadurch, dass dies in der druckfesten Kammer des Autoklaven nicht möglich ist, steigt der Druck im Inneren und mit ihm die Temperatur über den Siedepunkt. Durch die hohen Temperaturen werden Mikroorganismen abgetötet. Zusätzliche Fraktionierungsprozesse, die die Luft aus der Kammer entziehen, ermöglichen die komplexe Aufbereitung von Hohlkörpern.

Die Kosten für die Neuanschaffung eines Autoklaven richten sich nach gewünschtem Hersteller und Modell, Leistung und Kapazität des Gerätes. Dazu kommen Kosten für die benötigte und/oder zusätzlich gewünschte Ausstattung an Zubehörteilen wie Folienhalter, Tabletts etc., sowie Kosten für die Erstvalidierung.

Die Auswahl eines Autoklaven hängt hauptsächlich von der Art der aufzubereitenden Instrumente ab. Werden Hohlkörper aufbereitet, ist ein Sterilisator der Klasse B Pflicht, handelt es sich ausschließlich um einfachere Instrumente, genügt oft ein Sterilisator der Klasse S.

Die Validierung wird in einem jährlichen Intervall vorgenommen. In begründeten Spezialfällen kann dieser Intervall auf zwei Jahre ausgeweitet werden.

Die rechtskonforme Inbetriebnahme eines Autoklaven bedarf immer einer Aufstellung und Einweisung durch geschultes Servicepersonal. Vor der ersten Nutzung eines Sterilisators muss eine Validierung durch qualifizierte Dienstleister erfolgen.

Autoklaven für professionelle und normkonforme Sterilisation

30 Jahre Erfahrung im Bereich Reinigung, Desinfektion und Sterilisation qualifizieren uns als Fachhändler für hochwertige und zuverlässige Autoklaven. Wir statten Praxen, Kliniken und Labore fachmännisch und normkonform aus und sind bei der Auswahl des richtigen Zubehörs als Partner an Ihrer Seite. Neben Klein- und Großsterilisatoren bieten wir auch Laborautoklaven namhafter Marken sowie alle nötigen Zubehör- und Ersatzteile.

Sterilisation von medizinischen Instrumenten nach Ihren Bedürfnissen

Unser Sortiment umfasst verschiedene Autoklaven: Kleinsterilisatoren, die mit Dampf oder Heißluft arbeiten, Großsterilisatoren für Kliniken ebenso wie Laborsterilisatoren. Wir führen Autoklaven der Klassen B, S und N und haben somit sicher auch genau den Sterilisator im Sortiment, der perfekt zu Ihren Bedürfnissen passt. Die Autoklaven namhafter Marken wie MELAG, Euronda oder Memmert stehen für optimale Sterilisationsergebnisse und komfortable Anwendung im Praxis- und Laboralltag.

Zubehör für Ihren Autoklaven nach Ihren Bedürfnissen

Unser umfangreiches Sortiment an Zubehör für den Sterilisations-Bereich beinhaltet alles, was Sie für die optimale Anpassung Ihres Sterilisators an Ihre ganz speziellen Arbeitserfordernisse benötigen. Die Auswahl zwischen vielen Produkten namhafter Hersteller ist groß und bietet alle erforderlichen Teile, um Ihren Arbeitsprozess sinnvoll zu optimieren. Wählen Sie zwischen passenden Tabletts, Halterungen, Folienhaltern und mehr.

Hochwertige Ersatzteile für eine lange Lebensdauer Ihres Autoklaven

Die vielseitige Verfügbarkeit an wichtigen Ersatzteilen ermöglicht den Aufbau einer langen Lebensdauer Ihres Autoklaven. Sie finden bei uns Filter, Dichtungen und Druckerrollen, die regelmäßig für einen optimalen Ablauf der Sterilisation ausgewechselt werden müssen. Alle wichtigen Verschleißteile für Ihren Autoklaven können einfach und schnell selbst ausgetauscht werden. Ihr Sterilisator ist so schnell wieder einsatzbereit und Sie verlieren keine Zeit bei der Aufbereitung.

Produktvielfalt rund um die Sterilisation

  • Unsere Erfahrung im Bereich Reinigung, Desinfektion und Sterilisation qualifiziert uns bereits in zweiter Generation als zuverlässigen Partner für Sterilisatoren in Praxen, Kliniken und Laboren.
  • 30 Jahre Erfahrung in einem inhabergeführten Unternehmen machen uns zu Spezialisten für den Verkauf und die Beratung rund um Sterilisation, ebenso wie Desinfektion und Reinigung.
  • Unser kompetenter Kundensupport und unser deutschlandweites MELAG Servicenetz ist bei allen Fragen rund um die Sterilisation von Montag bis Freitag für Sie da.
  • Finden Sie in unserem Produktsortiment den passenden Sterilisator für Ihre Erfordernisse und kontaktieren Sie uns gerne per Telefon, Mail oder Fax oder lassen Sie uns Ihre Bestellung direkt über den Onlineshop zukommen.